Wohnmobil Urlaub Frankreich - ein paar Tipps

Ein paar Tipps

  • Tanken am Supermarkt: Am billigsten ist es am Supermarkt mit Scheckkarte. Unser bester Preis war 1,269 Euro
  • Restaurantsuche: Am besten Einheimische fragen. Gutes Essen in Frankreich zu finden ist in den letzten Jahren recht schwierig geworden.
  • Stellplätze: Übernachten ist oft auf den Places Pique-Nique möglich. Wir haben es vorgezogen, nicht alleine in der Wildnis zu stehen. Ein guter Tipp sind auch die Autobahnraststätten (Aires)
  • Entsorgung: Viele Ortschaften und die Aires auf den Autobahnen bieten Entsorgungsstationen an.
  • Open Streets Maps – ein unverzichtbarer Helfer: Osm ist eine Software für Android, bietet sehr detailreiches Kartenmaterial und ist hervorragend geeignet für die Stellplatzsuche, mit Höhenmeter-Angaben während der Fahrt  - hier gibt es mehr dazu (Link)
  • Michelin-Atlas: Der Atlas bietet viele hilfreiche Informationen für Touristen. Besonders zuverlässig ist die Bewertung mit Sternen. Wir sind oft Straßen gefahren, die - mit einer grünen Linie gekennzeichnet - auf landschaftlich schöne Strecken hinweisen. (Link)

Zur Maut in Frankreich gab es einen interessanten Artikel am 18.10.2014 in SPIEGEL ONLINE:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/maut-in-frankreich-autobahnbetreiber-erhoehen-gebuehren-a-996583.html

Wenn Sie konkrete Fragen haben, benutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Haben Sie noch weitere Tipps?

Kommentar von Rudolf Schulze |

Wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem Stellplatz-Katalog von "france passion": https://www.france-passion.com/de/. Kostenlose Stellplätze bei Bauern und Winzern!

Kommentar von josef knecht |

Hallo ,

Frankreich lohnt sich immer wieder, gerade wenn man eure schönen Bilder sieht.Sie sind nicht nur geknipst,sondern vermitteln genau
auch mein Frankreichgefühl.

Alles Gute für weitere Reisen

Josef

Kommentar von Hella und Günter Langer |

Hallo,
Frankreich ist auch für uns das gelobte Womo-Land.
Seit 20 Jahren sind wir immer mal wieder auf Rundreise.
Dabei ist uns der- Le guide National des Aires de Services Camping-Cars-
(Stellplatzführer ) ein sehr guter Begleiter. Überall wo es Zeitschriften und
Karten gibt, kann man dieses Büchlein für ca. 10-12 € bekommen.
Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich.
Es macht Spass, auf Eurer Homepage auch unsere Reisehöhepunkte wieder
zu finden.
Alles Gute für 2015
Grüsse von Hella und Günter Langer